Ulrike

In der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober entstand ein Meisterwerk: diese zauberhafte Engelfrau. Inspiriert von himmlischen Mächten, gestaltet von Glückshänden, die Christine Vollmar gehören. Am Morgen, als ein Bild dieser Schönheit – wie magisch gelenkt zu mir kam – und ich sie sah, wusste ich sofort: diesen Engel möchte ich für meine Praxis haben, denn sie verkörpert perfekt, meine Arbeit: UNIVERSALKOMMUNIKATION. Die Regenbogenfarben, die Tatsache, dass sie frei steht, sind Grundgedanken dessen, was ich an Ratsuchende, die sich an mich wenden, gern weitergebe: die Erinnerung an sich selbst und Wege in die eigene Freiheit, die ein freies, unabhängiges für sich Stehen ermöglichen.

Schon 4 Tage nach ihrer Geburt, am 14.10. (übrigens ist die Zahl 14 auch die numerologisch übersetzte Quersumme des Wortes UNIVERSALKOMMUNIKATION und bedeutet Geduld, Disziplin, Zuverlässigkeit) landet diese zauberhafte Engelfrau bei mir und steht nun so in meiner Praxis, dass sie Jeden schon beim Betreten begrüßt. Und ich bin mir sicher, so wie sich mich berührt, Jeden zutiefst bewegt. Mich erinnert sie an den Teil, ohne den ich meine Arbeit hier auf Erden niemals verrichten könnte: die geistige Welt. Ich bin unendlich dankbar, dass sie den Weg zu mir gefunden hat und dass du, liebe Christine so freizügig diesen Schatz mit der Welt teilst, um ganz viele Menschen zu erfreuen und begeistern.

In tiefer Dankbarkeit und heller Freude,
Ulrike Mantz

Kategorie